Homepage

Zum Leserbrief von Herrn Frank Hemberger (für Bigmüg Buchen) in der RNZ vom 29.08.17 „Eine unparteiische Bewegung wäre nötig“


Parteifreie Bewegung für die Belange der Menschen vor Ort gibt es
Es ist gut, dass sich Menschen für ihr und unser Lebensumfeld und -umstände interessieren, einsetzen ein- und mitmischen. Nur durch solche Auseinandersetzungen mit dem Thema und den verschiedenartigen Meinungen können auf der Basis unserer Rechts- und Werteordnung tragfähige Entscheidungen getroffen werden. Eine freie, offene und wertschätzende Diskussions- und Streitkultur ist eine wichtige Basis unserer Demokratie. (Inwieweit die aktuelle Diskussion diese Attribute erfüllt, mag ich mal dahingestellt lassen.)
Zu der Angelegenheit selbst, also der Frage einer Nicht-Deponierung oder Deponierung von „freigemessenen“ Hinterlassenschaften aus der atomaren Stromproduktion des KWO, möchte ich mich nicht äußern. Die Freie Wähler-Kreistagsfraktion hat sich hier klar positioniert und geäußert.
Wenn Herr Hemberger ausführt, dass „nur eine mächtige regionale Bewegung helfen würde, die überparteilich und unparteiisch ist und sich nicht um Parteipolitik schert…“, möchte ich dies gerne aufgreifen und hinweisen, dass es eine solche in und für unsere Region seit nunmehr 60 Jahren gibt: Die Freien Wähler. Sachorientiert, frei von parteipolitischen und -ideologischen Erwägungen kümmern sich zahlreiche Frauen und Männer in vielen Gremien (Gemeinde- und Ortschaftsräte, Kreistag) um die Belange der Menschen vor Ort. Unsere politische Arbeit ist vielfältig, in allen Bereichen unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens, und kontinuierlich, auch über die Lebenszeit eines bestimmten Themas hinaus. Die Freien Wähler sind nur kommunalpolitisch tätig und dementsprechend unabhängig von landes- und bundespolitischen Strömungen. Frei von irgendwelchen parteipolitischen Programmen, Direktiven oder was auch immer, können wir das, was für die Menschen vor Ort gut ist, auf den Punkt bringen. Dafür stehen wir seit gut sechs Jahrzehnten und auch weiterhin.
Wer bei uns mitmachen möchte und auf dem Boden unserer demokratischen Werteordnung steht, ist willkommen. Gerne sind die in vielen Gemeinden und im Kreistag aktiven Freien Wählern wie auch der Kreisverband Ihre Ansprechpartner. Informationen und Adressen gibt es auf unsere Internetseite: www.freie-waehler-nok.de
Bruno Herberich, Kreisvorsitzender der Freien Wähler Neckar-Odenwald, Mosbach

------------------------------------------------------------------------------------------

Die Freien Wähler des Neckar-Odenwald-Kreises

feiern 2017 ihr 60-jähriges Jubiläum.

Über die geplanten Veranstaltung werden wir Sie hier informieren.

Die Navigationsleiste oben führt Sie zu den einzelnen Ortsverbänden der Freien Wähler des Neckar-Odenwald-Kreises, zum Kreisverband , zur Kreistagsfraktion, zu  unseren Kreistagsabgeordneten und zur Kreispolitik.         
Besuchen Sie uns auf Facebook.                                 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

      544px-Wappen_Neckar-Odenwald-Kreis_svg     

Wappen des Neckar-Odenwald-Kreises, Quelle Wikipedia

 

 

 

 

 zurück zur Startseite

 

 

 





Seite drucken